30. April 2015

SALZIGES trifft SÜSSES

Vor ein paar Jahren gab es von Milka mit Schokolade umhüllte Cornflakes und salzige Erdnüssen im Supermarkt zu kaufen. Kennt ihr die noch? Diese kleinen praktischen Knabberdosen?
Zu allererst habe ich mir immer die schokoladig-salzigen Erdnüsse heraus gepickt, von denen aber leider viel zu wenig in der Dose waren, so dass ich notgedrungen auf die ebenso leckeren Schoko-Cornflakes zurück greifen musste.
Naja, jedenfalls habe ich neulich beim Einkaufen wieder daran denken müssen und hab gedacht, dass ich einfach versuche sowas in der Art selbst "herzustellen".
Heraus gekommen sind salzige- schokoladige Erdnussschnittchen mit feinster Karamellsoße. Absolut verführerisch! 


Erdnuss - Karamell - Schnitten


Zutaten für Schokoteig:

150g Butter
50g Zucker (oder Zuckerersatz, z.B. Stevia)
30g Backkakao
50g Zartbitterschokolade (60-70%ig)
75g Mehl
3 Eier

zusätzlich:

100g salzige Erdnüsse
200g Zartbitterschokolade (50%ig)

Zutaten für das Karamell:

100ml Wasser
200g Zucker
50ml Sahne
1 EL Butter
1 Prise Salz


so wird' s gemacht:

Den Ofen auf  180 Grad vorheizen.

In einen Topf die Butter geben, den Zucker und den Kakao hinzufügen und unter ständigem Rühren die Schokolade darin schmelzen.
In einer Schüssel die Eier schaumig schlagen  und langsam die Schokoladen-Buttermasse hinein rühren. Jetzt nur noch das Mehl unterheben und alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (ca.30x40cm)  geben und glattstreichen.
Auf der zweiten Backofenschiene von unten ca. 30min backen.

Nach dem Backen den Teig auskühlen lassen. 

In einem Wasserbad nun die 200g Schokolade schmelzen und anschließend auf den Kuchenteig verteilen. 
Die Erdnüsse auf die noch flüssige Schokolade verteilen und kühl stellen, bis die Schokolade fest geworden ist. 

Nun das Karamell herstellen.

so wird's gemacht: 

Das Wasser mit dem Zucker und der Prise Salz  aufkochen und unter ständigem Rühren einkochen lassen. (Das dauert eine ganze Weile!) 
Wenn sich der Zuckersud langsam braun färbt die Butter und die Sahne zügig darin verrühren,  etwas abkühlen lassen und auf den Kuchen verteilen. 

Zu Schnittchen schneiden und die sündige Süßigkeit genießen!


Wer also noch eine Kalorienbombe für sein Wochenend -Nachmittagskonfiefchen sucht, ...et voilà, bitteschön!

Kommt alle gut in den Mai, genießt das lange Wochenende und lasst es euch gut gehen.

Liebe Grüße und bis bald,

Katja 

Kommentare:

  1. Himmel, sieht das lecker aus, Katja!
    Fantastisch, ich möchte sofort reinknuspern!!;)
    Ganz liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  2. Ooooh das klingt ja böse lecker :D
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  3. Oh mein Gott eie lecker ... das speichere ich ab
    LG ANNETTE

    AntwortenLöschen
  4. Mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen, ich LIEBE süss-salzige Kombinationen!!!
    Liebe Grüsse
    Smilla

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja super lecker aus. Schade, dass die Geschäfte heute alle geschlossen haben ;-) Jedenfalls lieben Dank für das tolle Rezept, liebe Katja!
    Sonnige Grüße und einen wunderbaren Start in den Mai,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Mhmh- süß und salzig, was für eine Kombination, ich liebe sie! Danke für das Rezept!

    LG SAbine

    AntwortenLöschen
  7. Lecker, lecker, lecker!! Auch die Fotos sind superschön geworden!

    Liebe Grüße,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen

Schön, dass du Zeit für`s Kommentieren gefunden hast! Danke!